Museumsinsel Lüttenheid

Aktuelle Ausstellungen

Und das nur so am Rande - Arbeiten von Thorsten Richter und Achim Schmacks

12.06. - 03.07.2022
Zur Vernissage am 12.06.22 ab 12 Uhr ist der Eintritt frei.

Der Kunstverein Heide lädt im Jahr seines 40-jährigen Bestehens ein zu seiner ersten
Ausstellung in diesem Jahr unter dem Titel „Und das nur so am Rande“ mit Arbeiten von
Torsten Richter (Brunsbüttel) und Achim Schmacks (Düsseldorf und Witzwort/Eiderstedt).

In Torsten Richters Fotografien spielt Verortung eine große Rolle. Sein Credo: Die Orte an
denen wir leben, haben zweifellos einen großen Einfluss darauf, wie wir uns in ihnen
verorten. In einer Zeit zu leben, die sich zunehmend beschleunigt, führt schnell zu einer allzu
flüchtigen Wahrnehmung der eigenen Präsenz innerhalb dieser Orte und Landschaften und
damit häufig zu einer Abgrenzung zu dem, was größer ist als wir. Was wäre also, wenn man
sich die Zeit nähme, den Raum, der uns umgibt, einfach nur zu beobachten? Sich selbst an
den Rand des Geschehens begibt, um die Dinge in ihrer ihnen eigenen Schönheit passieren zu
lassen? Der Künstler hat sich diese Zeit genommen, um mit dem Medium der Pinhole-
Fotografie in der uns umgebenden Küstenlandschaft eben keine Schnappschüsse oder
Momentaufnahmen zu machen, sondern Landschaften und Elemente in einem ungewohnten
Licht zu zeigen und durch die Weichheit der Darstellung den Betrachter aus seinen
Sehgewohnheiten herauszunehmen.
Dazu passt, was Dr. Katrin Schäfer, ehemalige Leiterin des Hauses Peters in Tetenbüll, über
Achim Schmacks erzählt: „Man mag das eine oder andere Kunstwerk von Achim Schmacks
schlichtweg für ironisch halten. Amüsant, vielleicht auch für genial oder abgehoben.
Unverständlich auf den ersten Blick. Aber in Wirklichkeit sind es Ankerpunkte und
Navigationshilfen – passend zur Küstenlandschaft –, um die eigenen Standpunkte auszuloten
und zu überdenken.“
Die Objekte des Künstlers sind Fundstücke, vor dem Verfall und der Zerstörung bewahrt.
Vielfältig sind seine Themen und Ausdrucksweisen. Ob Kümmelpflanzen in einer alten
Holzkiste oder auch ein alter Melkschemel, der zum Kunstobjekt wird und mithilfe einer
Bürste eine Koexistenz darstellt. Der Klimawandel und die Vernichtung des Lebensraumes
finden sich in seinen Werken ebenso wieder wie ein altes Signalhorn, das uns den Weg durch
den dichten Nebel, vielleicht auch durch die Pandemie, in der wir alle gehört werden wollen,
zeigen soll.

Kommende Ausstellungen auf der Museumsinsel

17.07. - 14.08.2022 - Kunstverein Heide e.V.

40 Jahre Kunstverein Heide (Mitgliederausstellung & Programm)

21.08. - 11.09.2022 - Kunstverein Heide e.V.

Kunstgriff-Ausstellung mit Simon Nelke (Malerei) & Florian Borkenhagen (Skulptur)

Noch nicht genug?

Die Museumsinsel Lüttenheid ist im Sommer 2022 außerdem zu Gast im Kieler Landeshaus mit der Ausstellung "Von den Katzenjammer Kids bis zur freien Szene - Comic-Kult(ur) aus Schleswig-Holstein" in Kooperation mit dem Pure Fruit-Kollektiv.

Zurück